Treibsand...

Fühlst du dich auch manchmal, als würdest du in Treibsand versinken?

Als würde alles was du tust, die Dinge nur verschlimmern?

Als könntest du dich nicht mehr rühren, aus Angst, tiefer und tiefer in einen Strudel zu geraten?

Du hast Angst zu Atmen, denn das macht zuviel Bewegung im Sand.

Du hast Angst dich zu bewegen, denn auch das macht zuviel Bewegung im Sand?

Du hast Angst zu weinen, denn daraus werden vielleicht erschütternde Schluchzer und auch das macht zuviel Bewegung im Sand...

 

Doch was tun, wenn man gefangen ist im Treibsand und keinen Ausweg sieht?

Denke scharf nach, denn es gibt immer eine Lösung.

Da hinten rechts, siehst du? Dort ist ein Ast, an dem dich vielleicht jemand herausziehen kann. 

Oder dort, hinten links, da liegt doch ein altes Seil, oder nicht?

Und nur ein paar Meter entfernt sehe ich einen Kaktus, an dem man das Seil vielleicht befestigen kann?

Oder am Horizont, sind das nicht Kameltreiber, die dich mit Ihren Tieren herausziehen könnten?

 

Doch was musst du nun tun? Ganz einfach - innehalten und SCHREIEN!

Denn den ersten Schritt musst du tun, dann findet sich eine Lösung.

 

Dann finden sich Menschen, die dir helfen können und dich an die Hand nehmen.

Dann finden sich Seile, die dich herausziehen können.

Dann finden sich Leitern, Äste, AUSWEGE die dich retten können. 

 

Und schau, wie schön glitzert der Sand im Sonnenlicht, wenn du es erst einmal heraus geschafft hast, aus dem Strudel. 

Wie klitzekleine Diamanten... einfach WUNDERSCHÖN.


Siehst du, jeder Strudel hat auch etwas GUTES. Denn ohne ihn hättest du die Schönheit des Sandes vielleicht glatt übersehen.

 

Jeder Strudel macht dich zu dem, was du bist und wer du bist. Jeder Strudel macht dich stärker und stärker.

Jeder Strudel, den du überwindest, macht dich echt, frei und einfach nur WUNDERSCHÖN. 

 

Traue dich, SCHREI!