Steven Sandner - der, der den Anfang macht ;)

Zunächst einmal möchte ich mich an dieser Stelle bei Steven (aus Melbourne) bedanken, dass er an meiner "Reise" - "In 20 Fragen um die Welt" - teilnimmt und ich ihn tatsächlich als aller-,aller-allerersten Künstler in meiner ganz persönlichen Hall of fame portraitieren darf! Steven hat mich über Facebook (da bin ich rein zufällig über eines seiner Werke gestolpert) wirklich von den Socken gehauen.

 

Da ich euch seine Kunst einfach nicht vorenthalten konnte, hab ich die Chance genutzt und ihm ein Interview aus den Rippen geleiert :) 

 

Ziel der gesamten "Reise" ist es, so viele geniale Künstler wie möglich zu portraitieren, deshalb wird daraus nun auch tatsächlich eine ganze Interviewreihe werden - also seid gespannt und bleibt am Ball, wie es hier weiter geht.  

 

Steven hat es mir einfach angetan. Warum? Weil er ein kreativer Kopf zu sein scheint, ein hammermäßiges Portfolio in petto hat und ich denke, dass er mit seiner Kunst unsere Welt zu einem besseren Ort macht. Deshalb wurde ich neugierig, was da so hinter dem Künstler selbst steckt. Ihr auch? Super! 

 

Dann lest nun selbst, was der liebe Steven so zu sagen hat und staunt gern (genau wie ich) über seine wunderschönen Kunstwerke :) *KaffeetasseschnappBeinehochlegundGenießerblickaufgesetzt* ;)

Vorhang auf: Das ist Steven...

Lass uns starten...

 

1. Erzähle uns in 3 Sätzen: Wer bist du, woher kommst du und was machst du genau für Kunst? "Hallo, ich bin Steven, ein deutscher Künstler, der in Australien lebt. Mit meiner Kunst versuche ich meine Gefühle über das Objekt zu replizieren."

 

2. Für welche drei Dinge in Deinem Leben bist Du am dankbarsten? "Gutes Essen, gute Freunde und Frieden."

 

3. Welche war die beste Entscheidung in Deiner beruflichen Laufbahn? "Nimm nichts persönlich."

 

4. Wenn Du eine berühmte Persönlichkeit – egal ob lebendig oder tot – sein könntest: Wer wäre es und warum? "Keine Ahnung, vielleicht David Attenborough wegen seiner unerschütterliche Mission, der Welt zu helfen."

 

5. Wenn Du eine Sache auf der Welt verändern dürftest: Was wäre das? "Die Gier, die dazu führte, dass die natürliche Welt dezimiert wurde."

 


6. Was möchtest du mit deiner Kunst erreichen und wer hat dich beeinflusst? "Ich möchte genug Einfluss gewinnen, um eine positive Veränderung herbeizuführen." 

 

7. Was wird Dein nächstes Projekt? "Die Wechselwirkungen zwischen Mensch und Natur genauer untersuchen."

 

8. Welches war das schönste Kompliment, das Dir jemand einmal gemacht hat? "Dass meine Kunst sie dazu inspirierte, wieder zu malen."

 

9. Was sind deine Werte und wo findet man dich im Netz? "Mir ist klar, dass viele Menschen, denen es an Mitgefühl mangelt, es am dringendsten brauchen. Im Netz findet ihr mich unter: https://www.saatchiart.com/account/artworks/287200 oder natürlich auch direkt auf Facebook. " 

 

10. Wenn Dein Leben verfilmt würde und du dürftest die Besetzung selbst organisieren: Welche/r Schauspieler*in würde Dich spielen und warum? Wie würde der Filmtitel lauten? "Keine Ahnung, möglicherweise etwas in der Art von Mr Bean."

 

11. Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten? Wofür würdest Du mitten in der Nacht aufstehen? "Wenn es einen Meteoritenschauer gäbe, würde ich auf jeden Fall für Fotos aufstehen." 

 

12. Was macht dir bei deiner Kunst am meisten Spaß? Was befreit dich? "Sich etwas Neues vorzustellen und zu teilen, was ich gefunden habe."

 

13. Was würdest Du tun, wenn Du unendlich viel Geld hättest? "Den grünen Energiesektor zu finanzieren. Die wilden Gebiete der Welt zu schützen und zu vergrößern. Tertiärbildung weltweit kostenlos machen."

 

14. Welche Hürden in deinem Leben, haben dich zu dem gemacht, der du heute bist? "Gute Freunde, Weltreisen und viel Lesen..."

 

15. Wenn Du ein Tier wärst: Welches wärst du? "Ich würde gerne fliegen, aber auch schreckliches Essen genießen, also wahrscheinlich eine Stadttaube?"

 

16. Würdest du Dinge in deinem Leben heute anders machen und wenn ja warum? "Ich weiß nicht, ich habe nie wirklich darüber nachgedacht."

 

17. Meer oder Berge? "Warum nicht beides?" 

 

18. Bist du eher ein Gefühls- oder ein Kopfmensch? "Warum nicht beides?"

 

19. Wovor hast du am meisten Angst? "Dass wir mit dem Klimawandel eine Schwelle ohne Wiederkehr erreicht haben."

 

20. Wenn Du drei Wünsche frei hättest: Welche geheimen Sehnsüchte würdest du dir erfüllen? "Hmmm vielleicht ein endloser Vorrat an meiner Lieblingsschokolade und meinem Lieblingswein ohne den Nebeneffekt, fett zu werden."

 

So, damit sind wir schon am Ende unseres ersten Fragenmarathons angelangt, ich hoffe es hat euch gefallen? :)

Ob ich verrate wer als nächster an der Reihe ist? Neeee, das müsst ihr schon ganz allein herausfinden :)

 

Einfach wunderschön, oder was sagt ihr?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0