Hierbei kann ich dich unterstützen:

Als Coach begleite ich dich auf deiner Entdeckungsreise zu dir selbst und führe dich durch alle Tücken, Hindernisse und kleinen Unwegsamkeiten. Gemeinsam schauen wir auf das große Ganze, finden durch kreative Methoden heraus, wo eigentlich der Schuh drückt und was deine Wünsche und Ziele im Leben sind. Ich helfe dir beim Träumen und möchte dir meine Hand reichen, wenn du einfach nicht weißt, wie du es am besten angehen sollst. Ich mache dir Mut und zeige dir mit Pinsel, Farbe und Papier wie leicht es sein kann.

 

Ich bin ein Hero, weil...

…ich die große Vision habe, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Wenn ich dich dabei ganz persönlich unterstützen kann, ist für mich schon ein ganz kleines Ziel erreicht - denn kleine Schritte sind genauso wichtig wie große Sprünge. Ich möchte dir deshalb zeigen, wie einfach es ist, den Kopf auszuschalten und den Kreativmotor anzuwerfen. Denn das ist mein Herzenswunsch – die Welt wieder mehr und mehr zu einem bunteren Ort zu machen, in dem jeder seine kreative Kraft nutzen und für sich einstehen kann. Ich selbst stehe für Individualität und Kreativität und ich zeige euch gern einen Pinsel Veränderung.


Wie läuft das jetzt mit dem Coaching?

Schritt 1: Ein erstes Gespräch!

Melde dich über das Kontaktformular bei mir mit dem Hinweis auf „Heroes for Heroes“ und wir vereinbaren einen ersten unverbindlichen und kostenfreien Telefon-Termin. Der hilft mir einzuschätzen, wie ich dir am besten weiterhelfen kann und herauszufinden, was deine Vorstellungen sind. Auch du lernst mich so ein bisschen besser kennen und kannst dir einen ersten Eindruck machen.

 

Schritt 2: Gegenseitiges Beschnuppern!

Wichtig ist mir hierbei auch, dass wir uns schon mal ein wenig Beschnuppern und in deine Themen hereinhören können. Ich erkläre dir, wie mein Coaching ablaufen kann, was wir vielleicht schon als erstes angehen können und du darfst mir kurz erklären, was genau dein Anliegen ist.

 

Dieses Gespräch ist wirklich total unverbindlich und dient in allererster Linie dazu, zu entscheiden, ob ich der richtige Coach für dich bin.

 

Falls du noch nicht volljährig bist, würde ich an dieser Stelle auch noch kurz mit deinen Eltern sprechen und auch Ihnen erklären, wie genau ungefähr das Coaching abläuft und was genau wir beide uns dann vornehmen. Aber keine Angst: alles was ich beim Coaching über dich erfahre bleibt wirklich unter uns.

 

Schritt 3: Das Coaching an sich!

 

Wenn du dich dann für mich als deinen Coach entscheidest, machen wir einen Coaching-Termin aus. Wenn du ebenfalls in Berlin wohnst, können wir dort gern einen Treffpunkt vereinbaren. Wohnst du jedoch weiter entfernt oder möchtest du dich nicht mit mir treffen, können wir auch gern etwas über Skype oder Zoom ausmachen. 

Wichtig!

Zur rechtlichen Absicherung brauche ich, sofern du noch nicht volljährig bist, die Einverständniserklärung deiner Eltern, damit wir gemeinsam an deinen Themen arbeiten können. 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.