Junges Blut!

Heute habe ich einen ganz besonderen Künstler für euch - er ist blutjung, aus dem schönen Schwarzwald und doch schon sehr erfolgreich bzw. außergewöhnlich! Ihr werdet staunen, versprochen!

 

Seine Werke sind wirklich einfach mal etwas ganz anderes und ich ziehe meinen Hut vor so viel Talent! Leicht düster und trotzdem irgendwie farbenfroh wirken seine Bilder und man ist augenblicklich gefangen - zumindest ging es mir so! Was sagt ihr zu dem jungen Mann und seiner Kunst? 

 

Ach, ihr habt noch gar nichts von ihm gesehen? Stimmt, mein Fehler :) Also Vorhang auf für Louis Müller - cool das er sogar gleich aus dem Nähkästchen plaudert, oder? :)  

Young Gun Louis...

1. Erzähle uns in 3 Sätzen: Wer bist du, woher kommst du und was machst du genau für Kunst?

Ich heiße Louis Müller,bin 23 Jahre alt und komme aus dem Schwarzwald. Meine Kunst würde ich als Kontrastspiele mit Farben und Schwarz beschreiben. Eine Mischung aus Abstrakt und Contemporary.

 

2. Für welche drei Dinge in Deinem Leben bist Du am dankbarsten?

Am dankbarsten bin ich für die Unterstützung meiner Familie und meiner Freunde und vor allem meiner Freundin. Außerdem bin ich dankbar für jeden Kunden der sich dafür entscheidet ein Bild von mir aufzuhängen.

 

3. Welche war die beste Entscheidung in Deiner beruflichen Laufbahn?

 „Die beste Entscheidung war es Kunst zu studieren, um Lehrer zu werden. Ich habe mein Ziel noch nicht erreicht aber vor meinem Studium war ich bei der Bundeswehr. Zum Glück habe ich mich für das studieren entschieden auch wenn ich meine Kameraden vermisse.

 


4. Wenn Du eine berühmte Persönlichkeit – egal ob lebendig oder tot – sein könntest: Wer wäre es und warum?

Ich wäre gerne der weltbeste Fußballer Messi. Fußball ist meine zweite Leidenschaft und nur die Vorstellung so gut spielen zu können lässt mein Herz höher schlagen.

 

5. Wenn Du eine Sache auf der Welt verändern dürftest: Was wäre das?

Diese Frage kann ich nicht mit einer Antwort beantworten: Ich hoffe das klingt nicht abgelesen, aber Weltfrieden und Respekt gegenüber der Natur und den Tieren wären wahrscheinlich die einzig richtigen Antworten.

 

6. Was möchtest du mit deiner Kunst erreichen und wer hat dich beeinflusst?

Ich will mit meiner Kunst Menschen begeistern. Am besten soll eine Person die nichts mit Kunst am Hut hat eine ästhetische Anziehung spüren - auch wenn sie nicht beschreiben kann wieso. Mit meiner Kunst möchte ich Gefühle vermitteln. Eine große Inspiration war wahrscheinlich mein Kunstlehrer, der mich immer unterstützt hat.

 

7. Was wird Dein nächstes Projekt?

Mein nächstes Projekt ist eine Einzelausstellung in Karls Kunsthaus Chemnitz.

 

8. Welches war das schönste Kompliment, das Dir jemand einmal gemacht hat?

Das ich gesegnet wäre mit einer Gabe und man meine Kunst immer wieder erkennt.

 

9. Was sind deine Werte und wo findet man dich im Netz?

Meine Werte sind Nächstenliebe und Toleranz. Man findet mich auf so ziemlich jeder Kunstseite und auch auf Facebook oder Instagram mit dem Usernamen: louisdesign.

 

10. Wenn Dein Leben verfilmt würde und du dürftest die Besetzung selbst organisieren: Welche/r Schauspieler*in würde Dich spielen und warum? Wie würde der Filmtitel lauten?

Der junge Jim Carrey, weil nur er verrückt genug wäre, um mich zu porträtieren. Der Titel wäre: Berühmt werden noch vor dem Tod.

 

11. Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten? Wofür würdest Du mitten in der Nacht aufstehen?

Ich könnte nicht auf Filmnächte mit meiner Freundin verzichten und ich würde für gutes Essen auch um 3 Uhr noch aufstehen. Am besten Spare Ribs oder Burger.

 

12. Was macht dir bei deiner Kunst am meisten Spaß? Was befreit dich?

Am meisten Spaß macht mir die Vielfalt, die mein Medium hat. Die Grenzen dabei sind nur die Grenzen meiner Fantasie.

 

13. Was würdest Du tun, wenn Du unendlich viel Geld hättest?

Ich glaube bevor ich was mit dem Geld machen könnte, würde ich davor verrückt werden und tragisch verunglücken. Und wenn ich irgendwie Bodenständig bleiben würde, dann würde ich einfach die größte Party aller Zeiten schmeißen.

 

14. Welche Hürden in deinem Leben, haben dich zu dem gemacht, der du heute bist?

Die Entscheidung die Bundeswehr zu verlassen war meine bisher größte Hürde.

 

15. Wenn Du ein Tier wärst: Welches wärst du?

„Ich wäre ein Affe, keine Frage.

 

 16. Würdest du Dinge in deinem Leben heute anders machen und wenn ja warum?

Ich bin tatsächlich zufrieden mit dem was ich mache.

 

17. Meer oder Berge?

Der gebürtige Kroate sagt Meer, der Snowboarder in mir sagt Berge.

 

18. Bist du eher ein Gefühls- oder ein Kopfmensch?

„Schon immer ein Gefühlsmensch gewesen.

 

19. Wovor hast du am meisten Angst?

Die Leute, die mir wichtig sind, zu verlieren. Außerdem habe ich Angst zu versagen, in dem was ich tu.

 

 20. Wenn Du drei Wünsche frei hättest: Welche geheimen Sehnsüchte würdest du dir erfüllen?

„Ich würde mir mehr Wünsche wünschen, ist das Erlaubt? (Erlaubt schon, aber mit was würdest du die 2 davor füllen?) Mit unendlich viel Zeit und Kräften wie Superman.

 

Spannend, oder? Ich bin immer noch ganz fasziniert von dieser jugendlichen Reife :)

 

Eines vorweg - in der 1. Januarwoche (ja nächste Woche gibt es hier nix, da ist immerhin Weihnachten! :)) wird es spannend wie nie - wir haben unsere erste internationale Künstlerin an Bord und deshalb wird es das Interview dann sogar in zweisprachig geben - abgefahren! Und ganz schön aufregend! Also genießt die Weihnachtszeit, rutscht gut ins neue Jahr und freut euch auf neue spannende Artikel hier bei mir in der Hall of fame :) Hasta Luego, Arrividerci und ciao ciao :)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0